Menu

AEVO: Prüfungsvorbereitung

Ausbildung der Ausbilder*innen – Profil zeigen!

Unternehmen benötigen zur Nachwuchsgewinnung und für eine nachhaltige Personalentwicklung fähige und kompetente Ausbilder*innen. Um im dualen Ausbildungssystem die Berechtigung zum Ausbilden zu erlangen, ist eine Prüfung nach der Ausbildereignungsverordnung (AEVO) notwendig.

Zielgruppe

Sie wirken bereits als Fachkraft an der Ausbildung in ihrem Unternehmen mit oder wollen als zukünftige/r Ausbilder*in aktiv an der Entwicklung von Fachkräften beteiligt sein? Zusätzlich stärken Sie durch die Ausbildereignung Ihre betriebliche Position und fügen Ihrem beruflichen Lebenslauf eine weitere nachhaltige Qualifikation hinzu.

Ebenso ist die Ausbildereignungsprüfung für angehende Industrie- und Handwerksmeister*innen interessant. Bei erfolgreicher Prüfung wird ihnen diese für den Teil IV der Meisterprüfung anerkannt. Oder Sie haben erfolgreich eine Fachwirtprüfung abgelegt und die entsprechende Fachwirtverordnung sieht eine Befreiung vom schriftlichen Teil der AEVO Prüfung vor. Wir haben einen speziell dafür angepassten Kurs erarbeitet, der sie auf den praktischen Prüfungsteil vorbereitet.

Inhalte

Unsere Lehrgänge zur Ausbildereignung vermitteln Ihnen entsprechend der aktuellen AEVO Prüfungsanforderungen die Methoden und Instrumente, um betriebliche Ausbildung optimal zu planen, durchzuführen und zu kontrollieren. Als zukünftige Ausbilder*in beherrschen Sie dann die rechtlichen Rahmenbedingungen und gehen selbständig mit den gesetzlichen Grundlagen um. Sie erlernen Kommunikationsinstrumente und Konfliktlösungsstrategien, die Sie sowohl in der Arbeit mit Auszubildenden als auch in anderen Bereichen des betrieblichen Alltags anwenden können. Grundsätzlich unterteilt werden vier Themengebiete:
- Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und die Ausbildung planen
- Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
- Ausbildung durchführen
- Ausbildung abschließen

Unsere Angebote für Sie

Vorbereitung auf die schriftliche und praktische Prüfung

In unseren Gruppenkursen haben Sie die Möglichkeit die 4 Themengebiete zur Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung zu erlernen. Eine Gruppe kommt ab 4 Teilnehmenden zu Stande und trifft sich ganztägig an 5 Samstagen. Die Vorbereitung auf die praktische Prüfung wird separat vereinbart und findet nicht zwangsläufig in der Gruppenkonstellation statt. Die Termine sind am späten Nachmittag/Abend und werden individuell vereinbart.

Firmenschulungen

Für Unternehmen, die ihre Mitarbeiter*innen zu Ausbilder*innen fortbilden möchten, bieten wir unser Inhouse-Seminar an und schulen individuell auf Ihre Bedürfnisse und Gegebenheiten abgestimmt direkt vor Ort. Auf Wunsch weichen wir alternativ gerne auf unsere Räumlichkeiten zurück, um auch unabhängig vom Alltagsgeschehen im Betrieb die volle Konzentrationsfähigkeit der Teilnehmer*innen ausschöpfen zu können.  

Schulungsort

Alle Kurse mit Ausnahme der Firmenschulungen finden in unseren Schulungsräumen in der Dr.Berns-Straße 37 in 47441 Moers statt.

Anmeldung und Kosten

Preise auf Nachfrage und nach Vereinbarung abhängig von der Teilnehmer*innenzahl (max.12 Teilnehmer*innen). Fordern Sie gerne ein Angebot ein. Die IHK Prüfungsgebühren belaufen sich auf 170,00 Euro. Die Anmeldung bei der IHK müssen Sie selbstständig vornehmen und sind nicht in der Seminargebühr inbegriffen.

Bezuschussung möglich

Wenn Sie Beschäftigte eines Unternehmens oder selbstständig sind, können Sie bis zu 50% der Seminarkosten über einen Bildungsscheck des Landes Nordrhein-Westfalen finanzieren lassen. Sprechen Sie uns darauf an.

Kontakt

IMBSE GmbH
Dr.Berns-Straße 37
47441 Moers

Ansprechpersonen:
Raffaela Ferraro - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und 0176 12 89 50 64
Harald Maaßen - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und 0170 189 39 89