Menu

Fünfhundert!

 Fünfhundert!  


Wahnsinn! Der nächste Meilenstein ist erreicht: Wir freuen uns über 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer unseres ESF-geförderten Projektes Perspektive Wiedereinstieg Niederrhein. Was sind das eigentlich für Frauen, die zu uns kommen?

Ende 2015 konnten wir beginnen für unser Projekt Perspektive Wiedereinstieg zu werben. Hochmotiviert sind wir an die Arbeit gegangen und seitdem stoßen wir auf ebenso hochmotivierte Frauen, die den Wunsch nach Veränderung in sich tragen.
Frauen, die den Wiedereinstieg nach der Elternzeit suchen.
Frauen, die ein Familienmitglied gepflegt haben oder noch pflegen.
Frauen, die ganz für die Familie da sind und nach längerer Zeit sagen: „Jetzt ich!“.
Frauen, die den nächsten Schritt gehen wollen.

Die Lebensverläufe der Frauen sind ebenso bunt wie die Ideen, die mit der beruflichen Zukunft und dem Wiedereinstieg nach der Elternzeit verbunden sind. Das sind Frauen, die verschiedene Rollen in ihrem Leben eingenommen und sich zu wunderbaren Persönlichkeiten entwickelt haben.
Dennoch nagt es an manchen Tagen am Selbstwertgefühl, dass der Abstand zum Berufsleben und zu den eigenen Stärken als sehr groß erlebt wird. An anderen Tagen quält die Frage, „schaffe ich das?“ Manchmal erwacht auch die Frage, „darf ich das?“. „Darf ich meiner Familie zumuten, dass ich meine Zeit bald anders nutze?“ Nein, wir haben kein Patentrezept für diese Fragen. Doch wir beleuchten sie und erkunden die Ressourcen, die die Frauen für den Wiedereinstieg nach der Elternzeit mitbringen.

Oft geschieht etwas Interessantes, wenn der Blick auf die Ressourcen frei wird: Der innere Kompass richtet sich aus. Gemeinsam beginnen wir eine Skizze von der Zukunft zu entwerfen, dann wird diese Skizze wird zu einem inneren Bild, dessen Wirkung sich nach und nach entfaltet. Die Zukunft der Einzelnen kennt kein „Schema F“, genauso wenig wie unser Coaching. Jeder Prozess ist individuell. Das macht die Zusammenarbeit mit unseren Klientinnen so abwechslungsreich. Zu beobachten, wie die Stärken erwachen und die Persönlichkeiten zu strahlen beginnen, ist wunderbar. Und auch jetzt, mitten in der Krise, melden sich Frauen bei uns, die der Zukunft mutig und zuversichtlich entgegenblicken. Es geht weiter, virtuell und mit Distanz. 

Danke, dass Sie uns Ihr Vertrauen schenken! Danke, dass Sie uns weiterempfehlen! Wir freuen uns auf die nächsten 500 Teilnehmenden, die wir bei ihrem nächsten Karriereschritt begleiten dürfen; sei es der Wiedereinstieg nach der Elternzeit, der Zeit von Pflege oder auch der Umstieg in einen anderen Beruf oder eine neue Position.

Ihr PWE-Team vom Niederrhein!


 

Das Projekt Perspektive Wiedereinstieg Niederrhein wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms ,,Perspektive Wiedereinstieg - Potenziale erschließen" durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und den Europäischen Sozialfonds gefördert. Dieses ESF-Programm wird in Kooperation mit der Bundesagentur für Arbeit im Rahmen des Aktionsprogramms ,,Perspektive Wiedereinstieg" umgesetzt.

Hier gelangen Sie zum Internetauftritt von PWE
https://www.imbse-pwe.de