Kooperative Ausbildung

Wie funktioniert das Modell der Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BaE)?

Die Mitarbeiter*innen der Agenturen für Arbeit und Jobcenter schlagen uns Bewerber_innen zur Ausbildung vor. Wir wählen aus und leisten in der Folge Anschubhilfe in dreierlei Hinsicht:

  1. Die praktische Ausbildung wird im Rahmen einer Kooperation mit einem anerkannten Ausbildungsbetrieb gewährleistet.
  2. Zusätzlich zum Berufsschulunterricht trainieren wir die Auszubildenden in der Fachtheorie.
  3. Ein persönlicher Coach erarbeitet mit den Auszubildenden berufliche und persönliche Ziele sowie Wege zur Umsetzung.

Die BaE-Arbeit endet dann erfolgreich, wenn unsere Kooperationsunternehmen die Auszubildenden „übernehmen“ und die Ausbildung betrieblich fortgesetzt werden kann.

Wir arbeiten seit 2005 mit nun über 500 Ausbildungsbetrieben zusammen.
Essentials unserer Arbeit sind:

  1. lösungsfokussierte und wertschätzende Kommunikation mit allen Partner_innen der Ausbildung
  2. fundierte Coachingkompetenz
  3. fachtheoretisches Know How in über 50 Berufen
  4. ergebnisorientierte Herangehensweise
BaE Krefeld/ Viersen

Blumentalstraße 108, 47798 Krefeld
Ringstr. 5 – 5c, 41747 Viersen
Ansprechpartnerin: Heike Czajkowski
Telefon: (02151) 36 94 415
Email: czajkowski[at]imbse-gmbh.de

BaE Duisburg

Martinstr. 35, 47058 Duisburg
Ansprechpartnerin: Marion Abelt
Telefon: (0203) 39 34 2834
Email: abelt[at]imbse-gmbh.de

BaE Moers

Dr.-Berns-Str. 37, 47441 Moers
Ansprechpartnerin: Jeannine Kuroczik
Telefon: (02841) 88 25 913
Email: kuroczik[at]imbse-gmbh.de

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Flyern:

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.